Icon ios app
Strava
Free app for Android and iPhone

Jürgen Pansy

Graz, Steiermark, Österreich
  • 228
    Activities
  • 11,108.3
    kilometers Ridden
  • 1192
    Followers

L2 - 90min

Virtual Ride March 21, 2018
  • 57.8km
    Distance
  • 360m
    Elevation
  • 1:31:55
    Moving Time
  • 1,402
    Calories
  • 39
    Relative Effort
 
Icon app
Join Strava: The Social Network for Athletes
Download

Comments

  1. Andreas Fitz

    interessant dass bei dir der puls im verlauf (fast) immer sinkt... bei mir steigt er eine zeit recht normal stetig an und irgendwann macht er dann einen merklich deutlicheren sprung nach oben. auffallen tut das natürlich speziell bei konstanten L2 fahrten; hast du eine idee woran das liegen könnte, bzw. welches training dies speziell verbessert/verhindert? eben genau L2 oder auch härtere einheiten? danke dir :)

  2. Jürgen Pansy

    Grundsätzlich ist die Pulsdrift ein Mass für die Trainiertheit. Je besser trainiert, umso niedriger die Drift (v.a. im Grundlagenbereich). Vermutlich gibts deshalb bei mir praktisch keine Drift (beginnt erst nach ~1.5h leicht). Dass bei mir der Puls anfangs fällt liegt daran, dass ich vor dem Training meist (kohlenhydratreich) Frühstücke. Das bewirkt als Gegenreaktion einen Insulinanstieg was wiederum die Fettverbrennung behindert. Nach ~40min ist das Insulin weg und die Fettverbrennung läuft voll auf Touren. Dass dadurch der Puls (und die gefühlte Anstrengung) so stark fällt habe ich noch in keiner Literatur gefunden. Ist aber definitiv so. Brauche nur nüchtern starten bzw. 2h nach einer Mahlzeit und der Effekt ist nicht vorhanden. Der Puls vom Start weg niedrig.

  3. Andreas Fitz

    Danke für die ausführliche Antwort Jürgen!
    Habe als Beispiel bei 75% FTP einen relativ gleichmäßigen Pulsdrift von ca. +1% je 10 Minuten, aber nach ca. 95 Minuten plötzlich einen Sprung um +5% (ohne Ernährung), könnte das dann an den leeren Glykogenspeichern liegen?

  4. Jürgen Pansy

    Ist bei mir auch so, dass es nach 90min beginnt zu steigen. Ich vermute a) Wassermangel oder b) den Umstieg von Muskelglykogen- auf Plasmaglykogen. Sprich die Kh Speicher im Muskel sind relativ erschöpft. Vermute eher b, kann es aber nicht belegen.

  5. Andreas Fitz

    wassermangel war definitiv der fall, so viel kann ich indoor gar nicht trinken wie ich schwitze. es wird nach ca. 90min auch spürbar anstrengender... heißt um dem irgendwie entgegen zu wirken mehr trinken und ca. alle 60min KH zuführen

  6. Jürgen Pansy

    Wasser ja, Khs nehme ich bei L2 aber nie zu mir. Solange kann/will ich v.a. auf der Rolle gar nicht fahren, dass mir die Kh Speicher ausgehen (~5h - http://jpansy.at/2014/05/13/was-geht-noch-mit-40/)