Icon-ios-app
Strava
Free app for Android and iPhone

Weltradsportwoche Hartberg TT. 6th (Amateurs) but Steirischer Meister! 362W NP #WTF! Ticking off another season goal (20min@360W). Yeah.

Ride
  • 17.3km
    Distance
  • 55m
    Elevation
  • 22:26
    Moving Time
  • 541
    Calories
  • 34
    Suffer Score
 
Download

Comments

  1. Bergscotti W.

    Haben sie dich echt geschlagen??!!??

  2. Jürgen Pansy

    Das war eh klar, aber der Abstand zur (Welt)Spitze ist ordentlich geschrumpft von ~1min auf ~20s (auf Igor Kopse).

  3. Klemens D.

    Gratuliere!

  4. Johannes E.

    Unglaubliche Leistung, gratuliere! Trotz dem Profil präzise Leistung und Puls Steuerung!! Das ist hochklassig!

  5. Jürgen Pansy

    War mein erstes EZF mit Pulsmessung (nur Auswertung, nicht am Edge angezeigt) und reflektiert perfekt die gefühlte Anstrengung und die war, wie man sieht sehr gut eingeteilt. Bin zufrieden, auch wenn die Platzierung/Zeitabstände etwas unglücklich ist.

  6. Johannes E.

    wie aus dem Lehrbuch! ja, mit Teamfunk und Echtzeit Zeitabstand Durchsage würd sicher noch was gehen bei den Platzierungen, aber im Endeffekt is wurscht!

  7. Troytec F.

    Gratulation Jürgen, top Leistung :-))

  8. tilo zimmermann

    top leistung u gratulation. dennoch glaube ich, ohne wasser in den wein zu geben, dass du am anfang in den ersten 8 minuten viel zeit hast liegen lassen. da waren die pulswerte einfach deutlich zu niedrig. der puls vom start zum ziel hat einen zu großen spread. dies ist eigentlich nur der fall,wenn die "widerstandfähigkeit" (im anaeroben bereich zu fahren) zu klein ist, was ich bei dir nicht glaube. somit müsstest du dichter an deinem persönlichen laktat-limit fahren. (da wird mal wieder ein laktat-stufen-leistungstest fällig!!)

  9. Bergscotti W.

    Einige starke abgehängt... Top... Der Legel tut weh

  10. Jürgen Pansy

    @tilo: Ja, das stimmt wohl. Bin voriges Jahr 350/350 mit einem Leistungsmesser gefahren, der zu viel anzeigt. Bei allen ZF heuer 335-340. Wollte daher eigentlich mit 335W starten, der "Tacho" ging aber unter 350W nicht runter. Bin dann bis zur Hälfte mal so gefahren und habe auf den "Einbruch" gewartet. Kam aber nicht, im Gegenteil. Ab der Wende ging der Gesamtschnitt beständig nach oben von 350W auf über 360W. Im Nachhinein gesehen hätte ich schneller beginnen müssen. Dann wäre der "Einbruch" ein paar Kilometer vor dem Ziel gekommen und ich hätte müssen länger am Zahnfleisch dahinkämpfen. Das war so auf die letzten paar Hundert Meter beschränkt. Bestätigt auch die Strava Auswertung. Allerdings sind die Fahrer vor mir deutlich schwerer und somit bergab im Vorteil. https://www.strava.com/segments/7959199/compare/ODkzNjM5MjEwNiw4OTQxNDIwNDE3LDg5Mzk2MjkyMTI=

  11. Jürgen Pansy

    @Bergscotti: Nein, eigentlich nicht. ;-)

  12. Rudolf M.

    Herzlichen Glückwunsch zur neuerlichen ausgezeichneten Leistung! Alles Gute für den Ötzi!